Kleeblatt - Polka (Böhmische Besetzung)

Das vierblättrige Kleeblatt ist ein bekanntes Symbol für Glück. In der freien Natur ist es äußerst selten zu finden, man muss also schon sehr viel Glück haben. Der junge Komponist Stefan Kühndorf komponierte diese Polka und gab ihr den Namen dieser grünen Seltenheit. Die schwungvolle Komposition im Grad 3 beginnt mit einem zackigen ersten Teil und mündet in einen lyrischen zweiten Abschnitt, bevor ein „Da Capo“ den ersten Teil wiederholt. Das Trio-Thema besticht durch außergewöhnliche Harmonien, welches abwechselnd von Flügelhörnern und Tenorhörnern vorgetragen wird. Nach einem prägnanten Basssolo wird das Trio schließlich im Tutti wiederholt. Hier kommen die harmonischen Raffinessen besonders zur Geltung. Wir sind uns einig: Stefan Kühndorf hatte bei dieser Komposition definitiv ein „glückliches Händchen“.

 

Enthaltene Stimmen - Böhmische Besetzung

Direktion in C
Klarinette in Es
1. Klarinette in B
2. Klarinette in B
3. Klarinette in B
1. Trompete in B
2. Trompete in B
1. Flügelhorn in B (2x)
2. Flügelhorn in B (2x)
1. Tenorhorn in B (2x)
1. Tenorhorn in C (2x)
Bariton in B/C (2x)
1. Posaune in C/B
2. Posaune in C/B
3. Posaune in C/B
1. Tuba in C / Fagott
Tuba in Es
2. Tuba in C
Tuba in B
Schlagzeug

Wählen Sie eine Ausgabe 
21,00 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Paket)
  • Sofort verfügbar